Tanner-WINzeler Coaching

Wachstum durch Beziehung

 

Elternkurse


familylab-Elterngruppe: Eltern wie Leuchttürme



„Kinder lernen vor allem durch das, was Eltern tun,
weniger durch das, was sie sagen.“
Jesper Juul
 


In der heutigen Welt brauchen Kinder mehr denn je klare, verlässliche Signale von ihren Eltern. Deshalb ist es wichtig, dass die Eltern wissen, was sie wollen. Damit unterstützen sie das Heranwachsen ihrer Kinder zu selbständigen, selbstbewussten und verantwortungsvollen jungen Erwachsenen.
familylab.ch - Elterngruppen bestehen aus fünf Treffen mit folgenden Themen:
   - Eltern wie Leuchttürme: Warum ist elterliche Führung wichtig und wie sollen Eltern führen?
   - Grenzen setzen; „nein“ sagen; mit Konflikten umgehen
   - Wofür sind Eltern verantwortlich, wo können Eltern Verantwortung abgeben?
   - Sinnvolle Gespräche führen mit Kindern und Jugendlichen
   - Wie können wir das Selbstwertgefühl unserer Kinder stärken?
Als Ausgangspunkt für die gemeinsame Arbeit sollen die Fragen, Konflikte oder Probleme dienen, welche die Eltern im Umgang mit ihren Kindern erleben. Der Dialog mit Gleichgesinnten unter fachlicher Leitung soll eine Stärkung für die Eltern sein. Für Eltern mit Kindern zwischen 2 – 10 Jahren.
Den Flyer mit Daten für geplante Kurse finden Sie hier.
Gerne erteile ich auch Kurse ausserhalb der festgesetzten Daten. Minimalgruppengrösse: Teilnehmende aus mindestens vier verschiedenen Familien. Termine nach Absprache.
 

Workshop Pubertät

Die neue Rolle der Eltern, wenn ihre Kinder zu Jugendlichen werden

 
"Kinder lernen vor allem durch das, was Eltern tun,
weniger durch das, was sie sagen".
Jesper Juul
 
 
Die Pubertät ist für Eltern wie für Jugendliche eine herausfordernde Zeit. Auch wenn Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind die Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. In diesem Kurs bekommen Sie Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie mit Ihren Jugendlichen in Beziehung bleiben und gelassener durch diese Phase kommen. Es gilt die Rolle als Erzieherin/Erzieher durch die Rolle als Begleiterin/Begleiter zu ersetzen.
Ziel
Eltern bekommen Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie mit ihren Jugendlichen in Beziehung bleiben und gelassener duch diese herausfordernde Phase kommen.
Arbeitsform
Workshop; Ausgangspunkt für die dialogische Arbeit sind Fragen, Konflikte und Herausforderungen, die Eltern/Erzieher im Umgang mit ihren Jugendlichen (10-16 Jahre) erleben. Der Austausch mit Gleichgesinnten unter fachlicher Leitung soll eine Stärkung für die Eltern sein.
Als Ergänzung zum dialogischen Arbeiten werden theoretische Inputs von Seiten der Leitung eingebracht.
Themen:
- Pubertät auf Grund neurologischer Erkenntnisse verstehen.

- Wie gelingt es Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übernehmen?

- Wann und wie Grenzen erfolgreich setzen?

- Konstruktiver Umgang mit Konflikten.
Den Flyer für geplante Workshops finden Sie hier.
Gerne erteile ich auch Workshops ausserhalb der festgesetzten Daten. Minimalgruppengrösse: 6 Personen. Termine nach Absprache.

 

Elternkurs Pubertät: Gelassen durch stürmische Zeiten

Die neue Rolle der Eltern, wenn ihre Kinder zu Jugendlichen werden                   

                                 

 „Kinder lernen vor allem durch das, was Eltern tun,
weniger durch das, was sie sagen".
Jesper Juul
 
 
Die Pubertät ist für Eltern wie für Jugendliche eine herausfordernde Zeit. Auch wenn Teenager die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, sind die Eltern und die Familie weiterhin von grosser Bedeutung. In diesem Kurs bekommen Sie Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie mit Ihren Jugendlichen in Beziehung bleiben und gelassener durch diese Phase kommen. Es gilt die Rolle als Erzieherin/Erzieher durch die Rolle als Begleiterin/Begleiter zu ersetzen.
Der Kurs besteht aus drei Treffen mit folgenden Themen:
  - Integrität / Authentizität:  Wann sind Grenzen wichtig? Wie können Sie Grenzen erfolgreich setzen?
  - Gleichwürdigkeit:  Der Dialog als Grundlage um mit Ihren Jugendlichen in Beziehung zu bleiben sowie
    für einen konstruktiven Umgang mit Konflikten.
  - Verantwortung: Wie gelingt es, Ihren Teenagern zu vertrauen und Verantwortung zu übergeben?
Zielgruppe: Für Elternpaare, Väter und Mütter von Kindern und Jugendlichen von 10 – 16 Jahren.
Termine nach Vereinbarung.
Kosten: CHF 120.-- / Paare CHF 210.--
 
 

 

 
 
 

Käthi Tanner-Winzeler, Vordergasse 56, 8200 Schaffhausen

079/795 20 66, kaethi.tanner@bluewin.ch